Aus Tradition und alter Freundschaft zu den Sportfreunden Neukieritzsch nutzen die Leichtathleten des SV Lerchenberg den Bahnabschlusswettkampf für ihren Freiluftausklang. Speziell ausgerichtet für Jugendliche und Erwachse sind es oft die Trainer die bei diesem Wettkampf ihre Kräfte messen. Bei windigem und nasskaltem Wetter konnte Sina Lehmann mit persönlicher Bestleistung von 26,48m das Speerwerfen in der Altersklasse W30 gewinnen. Bei den Frauen konnte Isabell Quaas im Diskus (23,93m) und Marita Heindl im Weitsprung (4,11m) den 1.Platz belegen. Die guten Ergebnisse komplettierten Denise Mühling Kinas bei den Frauen mit dem 2.Platz im Weitsprung sowie Isabell Quaas mit dem 2.Platz im Kugelstoßen. Als besonderer Höhepunkt ist für die Frauen die 4x100m Staffel. Die angepeilte Verbesserung ihres eigenen Kreisrekordes ist den Frauen des SV Lerchenberg leider nicht gelungen jedoch konnten sie das Rennen sicher gewinnen.

 

v.l. Florian Voos, Sina Lehmann, Marita Heindl, Denise Mühling Kinas, Isabell Quaas (Foto: Bernd Heindl)